Zusammenführung von Hund & Katze bei uns!

Nach der aufregenden Fahrt, ließen wir die Katzen in Ruhe ihr neues Zuhause erkunden.

 

Unser Hund und die Katzen beschnüffelten sich durch eine Gitterabsperrung. 

Nach einer Stunde haben wir sie dann ohne Absperrung zusammenführen können.

 

Hierzu muss ich noch sagen, dass Aslan bereits Kontakt zu Katzen hatte,

da Nachbars Katzen immer über unser Grundstück laufen

und er im Urlaub auf dem Bauernhof auch mit freilaufenden Katzen zu tun hatte.

Außerdem haben wir Aslan bereits einige Zeit vor dem Katzeneinzug

ein Kuscheltuch mit dem Katzengeruch gegeben,

sodass er sich schon einmal an den fremden Geruch gewöhnen konnte.

Die Züchterin unserer Katzen hatte ebenfalls Hunde, daher kannten Lou & Louly ebenfalls schon Hunde.

 

Deshalb an dieser Stelle: „Die Voraussetzungen müssen stimmen

um Tiere unterschiedlicher Rassen so schnell zusammen führen zu können!

Ebenfalls muss man seine eigenen Tiere gut kennen!“

 

Bei der Zusammenführung ohne Absperrung konnten wir dann beobachteten,

wie unserer Tiere eine gesunde Neugier auf die jeweils andere Rasse an den Tag legten,

und doch gleichzeitig einen gewissen Mindestabstand zueinander respektierten.

Sie gingen aneinander vorbei ohne den jeweils anderen zu belästigen.

Von Anfang an hielten sie sich in den gleichen Räumen auf und blieben auch in der Nacht dort zusammen,

und das Ganze ohne Streitigkeiten.

 

Da war und bin ich sehr stolz auf unsere Tiere, dass sie so respektvoll miteinander umgehen!

 

In den darauffolgenden Wochen spielten und tobten die Katzen

in immer kleinerem Abstand zum Hund und dieser machte ebenfalls weitere Annäherungsversuche

und traute sich immer mehr an unsere Katzen heran.

 

Nach ca. 3 Wochen war das Eis endlich gebrochen.

Lou & Louly legten sich zu Aslan auf seine Decke und hielten dort ein Nickerchen…

 

… seitdem toben, spielen und chillen sie miteinander oder auch jeder für sich ganz so wie es ihnen beliebt…

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Texte & Fotos © VOM ZAUNBUSCH